Einzel- & Partnercoachings

Wenn du unter starker Höhenangst leidest, dich im ausgesetzten Gelände unwohl fühlst oder bisher kaum Erfahrungen im bergigen Gelände gesammelt hast, dann ist ein Einzelcoaching der zweckmäßige Einstieg, um den Umgang mit deiner Höhenangst zu lernen.

Möchte dich dein Lebens- oder Wanderpartner beim Umgang mit Höhenangst unterstützen? Dann ist für euch unser spezielles Partnercoaching geeignet.

Einzelcoaching

Bei einem Einzeltraining kümmert sich ein Coach ganz speziell um deine Bedürfnisse und Anliegen. Dafür nehmen wir uns auch entsprechend viel Zeit. Ein Einzelcoaching eignet sich besonders für Menschen mit ausgeprägter Höhenangst und die eine persönliche Betreuung wünschen. Es empfiehlt sich, zwei Tage nacheinander zu trainieren.

Partnercoaching

Sich auf einander einstellen, gegenseitiges Verständnis und Vertrauen festigen sowie das Erlernen, die Anwendung und das Üben von mentalen Techniken und Methoden zum Umgang mit Höhenangst, und wie ein Partner dabei behilflich sein kann, dass ist unser Anliegen für das Partnercoaching.

Mach deinen ersten Schritt, um wieder eigenständig, selbstbestimmt & entspannt in den Bergen unterwegs zu sein und vereinbare mit Frank-Uwe eine virtuelle Brotzeit. Gerne erläutert er Dir alle Details zu unseren Coachings.

Coachingskonzept & Ablauf

Wir bieten individuelle Prozessbegleitung, die Veränderungen im Denken und Handeln anstößt, die Weiterentwicklung, auch über den Zeitraum des Trainings hinaus ermöglicht und in andere Lebensbereiche übertragen werden kann.

Direkt in den Bergen

Bei unseren Coachings lernst du mit deiner Höhenangst umzugehen, die Symptome und Erscheinungen rechtzeitig zu erkennen und diesen mit Hilfe mentaler wie physiologischer Techniken und Maßnahmen entgegenzuwirken. Wir trainieren bevorzugt in den:

  • Tegernseer Bergen bei Rottach-Egern
  • am Spitzingsee
  • bei Oberammgerau
  • oder im Karwendel bei Mittenwald

 

Dauer

Bei unseren Coachings sind wir je nach Gebiet und Ziel zwischen 4 bis 8 Stunden unterwegs. Viel Zeit zum üben, genießen der Landschaft und regelmäßige Pausen sind uns wichtig. Am besten lässt sich das Gelernte verinnerlichen wenn wir an zwei Tagen hintereinander unterwegs sind.

 

  • 4 bis 8-stündige Bergtour
  • 2 aufeinander folgende Tage
  • Dienstag & Mittwoch oder Donnerstag & Freitag
  • von Mitte Mai bis Anfang Oktober

Theorie zu Beginn

Bevor wir ins Gelände gehen, werden in einem Theorieteil die physiologischen und neurobiologischen Grundlagen der Entstehung von Höhenangst erläutern. Unterwegs werden wir dir mentale Techniken und physiologische Strategien vorstellen, mit deren Hilfe du Angst überwinden kannst. Diese Techniken werden wir immer wieder ansprechen, anwenden und üben.

  • 1 Stunde Theorie zu Beginn
  • bei einen gemütlichen Kaffee

Unser Anspruch

Es ist uns ganz besonders wichtig, dass Du deine speziellen Methoden und Möglichkeiten findest, um an Sicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen und am Ende zu sagen: „Wow! Da mache ich weiter.“ Dafür bieten wir auch weitere Angebote:

 

Mach deinen ersten Schritt, um wieder eigenständig, selbstbestimmt & entspannt in den Bergen unterwegs zu sein und vereinbare mit Frank-Uwe eine virtuelle Brotzeit. Gerne erläutert er Dir alle Details zu unseren Coachings.

Das sagen unsere bisherigen Teilnehmer

[…] nun ist es über ein Jahr her, dass du mich gecoacht hast. Seitdem hatte ich Aufs und Abs, wie das so ist im Leben 🙂 Gestern gab es aber einen großen Erfolg zu vermelden, an dem ich dich  gerne teilhaben lassen möchte. Ich habe in Griechenland eine Wanderung mit 900 Höhenmetern gemacht (von  1200 auf 2100) und bin diese zu 99% ohne Steves Hilfe gelaufen. Der entscheidende Durchbruch war, dass ich mir statt der Wander-Halbschuhe nun Stiefel gekauft habe, die mir wesentlich Trittsicherheit geben. Dazu noch meine Wanderstöcke und es geht direkt  weitaus besser!

Liebe Grüße aus Griechenland 🙂

Nima Ashoff

Partnercoaching, Nimas Blog: abenteuer-unterwegs.de

Vielen Dank nochmals für die zwei spannenden Tage am Hirsch- und Wallberg. Ich habe sehr viel positive Energie und Freude für die kommenden Bergtouren mitgenommen. Mittlerweile bin ich mir sicher, dass ich Dank Euer Hilfestellungen deutlich mehr Genuß auf den Bergen haben werde und das ist einfach schön!

Alexandra

Einzelcoaching

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • ausreichende Ausdauer für eine 3 bis 5-stündige Bergtour
    (reine Gehzeit)
  • Wahl geeigneter Bekleidung & Ausrüstung
  • körperliche & geistige Gesundheit

Hinweise zum Coaching

  • Die Coachings zum Umgang mit Höhenangst sind keine alpinen Technikkurse oder geführte Touren. Wie bieten ausschließlich das Training an. Alles Weitere geschieht in Eigenverantwortung.
  • Bei schweren Angststörungen wende dich bitte an einen Psychologen oder Psychotherapeuten.

100% Geld-zurück-Garantie

Wenn Du nach dem 1. Coachingtag für dich feststellst, dass dir unser Coaching nichts gebracht hat, bekommst Du 100% deines Gelds zurück.

}

Coaching bis 30.06.2021 gültig

Sollte das Coaching aus irgendwelchen Gründen, sei es coronabedingt, durch Verletzung oder Ausfall 2020 nicht stattfinden können, gilt deine Buchung bis zum 30.06.2021.

Frank-Uwe

Mein Leben ist genau Jetzt.

[Jon Kabat-Zinn]

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Mach deinen ersten Schritt, um wieder eigenständig, selbstbestimmt & entspannt in den Bergen unterwegs zu sein und vereinbare mit Frank-Uwe eine virtuelle Brotzeit. Gerne erläutert er Dir alle Details zu unseren Coachings.

Höhenangst adé in 5 Schritten

» Erste-Hilfe gegen aktue Höhenangst

» Tipps zur Tourenplanung

» Checkliste Ausrüstung & Bekleidung

» 5 Minuten Auszeit

» Entdecke, was schon da ist

FAQ

Hier findest Du Antworten auf häufige Fragen

Kann man Höhenangst besiegen?

Ja! Sofern kein traumatisches Erlebnis deinerseits vorliegt, können wir dich dabei unterstützen mit deiner Höhenangst umzugehen. Unser Konzept beruht auf neurobiologischen Erkenntnissen. Viele unserer Methoden & Techniken zielen auf eine gute und tiefe Atmung, Körperhaltung, Blick- und Aufmerksamkeitsteuerung ab.

Unser Ziel ist es, dich dabei zu unterstützen, selbstsicher zu werden und Angst & Stress zu regulieren, damit du wieder eigenständig und ohne Sorge in die Bergen gehen oder auf einem Kirchturm stehen kannst.

Kann ich auch meine Angst vor dem Seil-/Bergbahn fahren bewältigen?

Ja! Hinauf zum Wallberg, i.d.R. Tag 2 bei unseren Trainings, können wir individuell auf dich eingehen und dich beim Umgang mit deiner Angst beim Seil- & Bergbahn fahren unterstützen.

Was ist das Besondere an euren Coaching?

Grundlage unserer Arbeit als Sport-Mentalcoach ist das Wissen um die neurobioglischen Abläufe in unserem Gehirn und Körper. Bei unseren Coachings steht die Handlungsorientierung im Mittelpunkt. 

Welche Voraussetzung gibt es für das Coaching?
  • körperliche & seelische Gesundheit
  • ausreichende Ausdauer für eine 3 bis 5-stündige Bergtour
  • Wahl geeigneter Bekleidung & Ausrüstung
  • Die Coachings zum Umgang mit Höhenangst sind keine alpinen Technikkurse oder geführte Touren. Wie bieten ausschließlich das Coaching an. Alles Weitere geschieht in Eigenverantwortung.
  • Bei schweren Angststörungen wende dich bitte an einen Psychologen oder Psychotherapeuten.
Ist das Erlernen alpiner Techniken Bestandteil eures Angebotes?

Nein. Das Beibringen von Alpinen Techniken ist kein Schwerpunkt unseres Angebotes. Sofern uns etwas auffällt geben wir entsprechende Tipps. Unsere Touren sind keine geführten Touren oder alpine Technikkurse. Wenn du eine Trittschule oder ähnliches machen möchtest, wende dich bitte an eine Bergschule.

Welche Kosten sind im Coaching abgedeckt?

Das Honorar bezieht sich alleinig auf die Coaching-Leistung. Übernachtungs-, Fahrt- oder Verpflegungskosten, Kosten für die Seilbahn, das Ausleihen von Ausrüstung oder ähnlichem sind von jeden Teilnehmer selbst zu tragen. Wenn Du nach einer passenden Unterkunft für dich suchst, sei dir für das Gebiet Tegern- & Schliersee die Website tegernsee.com empfohlen.

Welches Coaching ist für mich geeignet?

Grundsätzlich bieten wir zwei verschiedene Arten von Coaching an. Zum einen Gruppencoaching mit maximal 8 Teilnehmer (pro Coach max. 4) und zum anderen Einzel-/Partnertrainings.

Ein Einzelcoaching eignet sich für dich, wenn deine Höhenangst sehr ausgeprägt ist und du eine persönliche Betreuung wünscht. Gleiches gilt für das Partnertraining. Hierbei ist unsere Intention deinem Wander- oder Lebenspartner ebenfalls die mentalen Techniken & Methoden zum Umgang mit Höhenangst näher zu bringen, sodass er dich zukünftig bei gemeinsamen Touren unterstützen kann.

Bietet ihr auch Aufbaukurse an?

Ja, aber nicht mehr 2020. Grundsätzlich sind die Aufbaukurse auschließlich für diejenigen gedacht, welche schon einmal bei uns ein Coaching gemacht haben.

Welche Ausrüstung & Bekleidung ist beim Bergwandern notwendig und geeignet?

Die Schuhwahl beim Bergwandern ist maßgebend für die Freude an einer Wanderung in den Bergen. Der Schuh muss passen und darf weder reiben, noch scheueren oder Blasen verursachen. Essentiell ist der Halt der Sohle auf dem Untergrund und des Fußes im Schuh. Dein Bergschuh sollte mindestens der Klassifikation B entsprechen. Damit kannst du bereits sicher einfache Bergwege begehen, hast einen stabilen Halt, eine torsionssteife Sohle, die auch einen Gröllschutz hat und für die Verwendung von Grödeln geeignet ist.

Übersicht Bekleidung & Ausrüstung zum Wandern

Bekleidung zum Bergwandern

  • Wander- / Sportsocken
  • Wanderhose
  • Funktionsshirt
  • wärmende Jacke
  • Outdoor Jacke
  • Regenbekleidung

Ausrüstung zum Bergwandern

  • Wanderschuhe
  • Tagesrucksack
  • Notfallausrüstung
  • Erste-Hilfe Set
  • Biwaksack
  • Stirnlampe
  • Handy
  • Wanderkarte
Wo findet das Coaching statt?

Unsere Coachings finden in den Bayerischen Alpen statt. Rund um den schönen Tegernsee bei Rottach-Egern gibt es zahlreiche Übungsmöglichkeiten, die wir je nach Anforderung der Teilnehmer wählen. Uns ist es hierbei besonders wichtig in übersichtlichem Gelände, in dem es nur in abgeschwächter Form zur Wahrnehmung der Angst kommen kann, unterwegs zu sein.

Weshalb werden keine Coachings am Wochenende angeboten?

Grundsätzlich wählen wir unsere Trainingsgebiete so, dass mit wenig Andrang zu rechnen ist. An Wochenenden kann dies kaum gewährleistet werden. Unsere Intention dabei ist, mögliche zusätzliche Stressfaktoren, wie z.B. das Entgegenkommen anderer Wanderer an einer herausfordernden Stelle, zu vermeiden. Somit können wir uns auf die Techniken & Methoden zum Umgang mit Höhenangst konzentrieren.