Höhenangst adé

Wir tragen dazu bei, dass du eigenständig & selbstbestimmt genußvoll in den Bergen unterwegs sein kannst.

Höhenangst: Ursachen – Wirkung – Umgang

Ursachen von Höhenangst:

Grundsätzlich gilt es zu Unterscheiden zwischen Höhenschwindel, der Angst zu fallen (Sturzangst) und Höhenangst. Höhenangst oder auch Akrophobie genannt, kann sehr unterschiedliche Ursachen der Entstehung haben. Unter anderem angelernt, etwa durch einen unglücklichen Sturz oder andere negativen Erfahrungen.

Wenn die Augen keinen festen Bezugspunkt zum Fixieren haben, entsteht Höhenschwindel. Höhenschwindel und Sturzangst sind Mechanismen um uns vor Gefahren zu warnen. Hohe steile Wände zu erklimmen oder sich von eben solchen hinab zu stürzen, stellt für unser Gehirn eine vermeintlich lebensbedrohliche Gefahr dar.

Wirkung von Höhenangst:

Wenn wir Angst oder Furcht haben oder unter großen Stress stehen stockt die Atmung, die Muskulatur verkrampft und der Blick ist auf die vermeintliche Gefahr gerichtet. Evolutionsbedingt werden uns in einem solchen Moment nur noch die drei Optionen Angriff, Verteidigung oder Flucht gewährt.

Umgang mit Höhenangst, Höhenschwindel & Sturzangst:

Gegen die körperlichen Erscheinungen gibt es zahlreiche Maßnahmen. Wie zum Beispiel Übungen um den Körper wieder auf „Normal-Zustand“ zu bringen. Die Atmung, die Körperhaltung und die Blicksteuerung sind dabei von herausragender Bedeutung. Dies ist unser Betätigunsfeld, dabei möchten wir dich begleiten, unterstützen und anleiten.

Trainings zum Umgang mit Höhenangst

Bei unseren Trainings lernst du mit deiner Höhenangst umzugehen, die Symptome & Erscheinungen rechtzeitig zu erkennen und diesen entgegenzuwirken.

Wenn du unter starker Höhenangst leidest, dich im ausgesetzten Gelände unwohl fühlst oder bisher kaum Erfahrungen im bergigen Gelände gesammelt hast, dann ist ein Einzeltraining der zweckmäßige Einstieg, um den Umgang mit deiner Höhenangst zu lernen. Möchte dich dein Lebens- oder Wanderpartner beim Umgang mit Höhenangst unterstützen? Dann ist für euch unser spezielles Partnertraining geeignet.

In kleinen Gruppen (Grundkurs) mit maximal 6 Teilnehmern (max. 3 pro Trainer) sind wir unterwegs und bieten Grundkurse an. Bei unseren Grundkursen gehen wir detailliert auf die Techniken & Methoden zum Umgang mit Höhenangst ein und erklären dir die neurobiologischen Hintergründe. Bei unseren Aufbaukursen und speziell für die letzten Meter zum Gipfel bieten wir ein zielgerichtetes Gipfeltraining an – Schritt für Schritt wollen wir uns den ersehnten Gipfel erarbeiten.

Voraussetzungen & Hinweise

  • körperliche & seelische Gesundheit
  • ausreichende Ausdauer für eine drei- bis fünfstündige Bergtour
  • Wahl geeigneter Bekleidung & Ausrüstung
  • Die Trainings zum Umgang mit Höhenangst sind keine alpinen Technikkurse oder geführte Touren. Wie bieten ausschließlich das Training an. Alles Weitere geschieht in Eigenverantwortung.
  • Bei schweren Angststörungen wende dich bitte an einen Psychologen oder Psychotherapeuten.

>> Trainings zum Umgang mit Höhenangst